Kontaktformular und Kontaktaufnahme per E-Mail

 In

1. Beschreibung der Verarbeitung
Unsere Webseite enthält diverse Kontaktformulare für unterschiedliche Zwecke. Dabei handelt es sich a.) um ein allgemeines Kontaktformular, b.) ein Formular zur Anfrage einer individuellen Lösung, c.) ein Formular zur Vereinbarung eines Termins für eine Produkt-Demonstration und d.) ein Formular zur Teilnahme an ScaleHub Events. In diesen Formularen werden Sie gebeten, Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Vornamen und Namen, sowie ggf. zusätzliche Daten einzugeben. Sämtliche Pflichtfelder des jeweiligen Formulars sind mit einem Sternchen (*) markiert. Angaben in allen sonstigen Feldern erfolgen freiwillig. Wenn Sie den Button „Absenden“ betätigen, werden die Daten unter Verwendung einer SSL-Verschlüsselung (siehe Abschnitt unten zu „Sicherheitsmaßnahmen“) an uns übertragen. Das Kontaktformular kann nur übermittelt werden, wenn Sie durch Anklicken der entsprechenden Checkbox unsere Datenschutzbestimmungen akzeptieren. Sie können auch über die auf der Webseite angegebenen E-Mail-Adressen Kontakt mit uns aufnehmen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten durch uns verarbeitet. Nach dem Event haben Sie Gelegenheit Begleitmaterialen von unserer Webseite abzurufen.

2. Zweck
Mit der Bereitstellung von Kontaktformularen auf unserer Webseite wollen wir Ihnen eine bequeme Möglichkeit anbieten, sich mit uns in Verbindung zu setzen, eine individuelle Lösung anzufragen, einen Termin für eine Produkt-Demonstration zu vereinbaren und/oder sich zu einem ScaleHub Event anzumelden.. Die mit und in dem Kontaktformular bzw. Ihrer E-Mail übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens verwendet.

3. Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Punkt 2 benannten Zweck. Sofern der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss oder der Erfüllung eines Vertrages abzielt, so erfolgt die Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Letzteres betrifft z.B. Ihre Anmeldung zu unseren Events.

4. Speicherdauer
Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für gewöhnlich der Fall, wenn die jeweilige Kommunikation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Kommunikation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihr Anliegen abschließend geklärt ist. Sofern gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen, erfolgt eine Löschung unverzüglich nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist.